Slideshow Widget

♥ Beuteltaschen

29 Januar, 2015

Die Louis Vuitton Noe steht schon sehr lange auf meiner Wunschliste. So lange, dass sie damals knapp 600€ gekostet hat und nun fast 4-Stellig ist. Das Geld für die Noe hatte ich auch fast zusammen, aber ich war einfach zu geizig. Diese dauernden Preiserhöhungen sind einfach unter aller Sau. Die Taschen werden ja nicht aufeinmal teurer hergestellt oder es wird ein teureres Material verwendet. Alternativ dachte ich mir, eine gebrauchte über Mädchenflohmarkt oder Glück&Glanz zu kaufen. Doch bisher haben mich die Gebrauchsspuren immer abgehalten. Da Beuteltaschen (oder gibt es einen Fachbegriff mittlerweile dafür?!) aber auch 2015 wieder in Mode kommen, habe ich mal ein paar günstigere Alternativen gesucht.


Das Original - die Louis Vuitton Noe. Hier 2 Vintage Taschen über Mädchenflohmarkt.


Original Louis Vuitton Sac Noé Petit Monogram Canvas Original Louis Vuitton Sac Noé Petit Monogram Canvas


Günstigere Alternativen...

 Moschino Logo Leather Bucket Bag Mini Rose Handtaschen Boss Black Malinda-G Black Handtaschen Furla Plume Medium Drawstring Opale Handtaschen

♥ Nonabox Dezember 2014 - unboxing

28 Januar, 2015

Irgendwie finde ich den Begriff "unboxing" ja dämlich. Wenn ich Schuhe aus dem Schuhkarton nehme, sage ich ja auch nicht sowas. Aber im Bloggerkreis weiß man so was ich meine.
Nachdem die Nonabox wieder eine 50% Rabattaktion hatte (wenn ihr die Box bestellen wollt, wartet immer auf Rabattaktionen, die kommen nämlich regelmäßig. Und 37,50€ anstatt 75€ finde ich persönlich schon besser), habe ich mir wieder ein 3-Monats-Abo bestellt. Einfach um zu testen ob die Boxen besser werden und irgendwie hat es ja auch viel spaß gemacht :)

Mein Review zu den letzten 3 Boxen findet ihr hier.

 photo nonaboxdez1_zpska3ujzfs.png

Bei der Dezemberbox war diesmal das tolle, man konnte sich 3 der Artikel selbst wählen. Es standen verschiedene Dinge zur Auswahl: ein Hexaball (ähnlich wie der OBall), ein Dreieckstuch, eine Creme, 2 verschiedene Holzrasseln/Beißringe und Teddybären.
Ich entschied mich für den Hexaball, da Hanna ihren OBall schon toll findet. Und so habe ich mal einen Ersatz wenn wir unterwegs sind (ich nehme unterwegs natürlich immer Spielsachen mit. Allerdings halt günstige Teilchen, bei denen man sich nicht so ärgert, wenn man sie verlieren sollte). Zudem entschied ich mich auf fürs Tuch und die Creme. Dreieckstücher (also Halstücher) kann man bei einem Sabberbaby nicht genug haben.

Neben meinen 3 gewählten Produkten, gab es wie immer eine Zeitschrift dazu. Diesmal die "junge Familie" Ausgabe 06/14, eine Gesichtsmaske und einen Handmuff für den Kinderwagen.

 photo nonaboxdez2_zpssd2yy6oz.png
 photo nonaboxdez3_zpsn940dmsw.png

PAEDIPROTECT Wind und Wettercreme für Kinder LSF 15
Im Onlineshop für 20€ reduziert. Hier fand ich es gut, dass auf Calendula verzichtet wird. Dies ist viel in Bübchen Sachen drin und diese verträgt Hanna nicht. Bisher habe ich sie noch nicht getestet, sobald ich das getan habe, werde ich nochmal darüber berichten.

Lana Halstuch
Die Wendehalstücher kosten im Onlineshop ca. 10€
Vom Tuch bin ich absolut begeistert. Das Muster ist sehr niedlich und passt gut zu Hanna. Zudem ist es wirklich kuschlig weich und besteht aus 100% aus kontrollierter Baumwolle. Mir gefällt auch das es keinen Druckknopf oder Klettverschluss hat. So kann man es binden, wie man es braucht. Oft sind mir die üblichen Tücher nämlich deswegen zu weit oder zu schmal am Hals.
- übrigens! Dieses Tuch wurde extra für die Nonabox kreiert und hergestellt. Das ist doch mal ein tolles Unikat :)

Schaebens Erdbeermaske
Kostet bei DM keinen Euro. Für mich jetzt absolut kein Artikel, da ich sehr empfindlich bin und nur wenige Produkte vertrage. Da kann sich jetzt meine Mama wieder drüber freuen.

Junge Familie
Kostet im Zeitschriftenladen 1€
Dagegen kann man nicht meckern, etwas lesen kann man immer!

Diago Handmuff für den Kinderwagen
Bei Amazon bekommt man ihn für 12,99€
Den Handmuff finde ich wirklich toll und wäre für jeden eine Bereicherung der keinen hat. Ich habe mir allerdings einen ganz dicken und guten von Teutonia gekauft. Aber dieser ist dünner und kann so gut für die etwas wärmere kälte (was ein Begriff :D) genommen werden.

Nun aber zum Hexball von Gowi
Bei Amazon kostet er ca. 9€ und ist somit auch teurer als der OBall.
Eigentlich sind die Bälle wirklich toll. Sie sind weich und super zum greifen. Hanna hat mit ihrem Oball richtig greifen gelernt. Doch leider ist mein Artikel absolut für die Tonne!
Die Verarbeitung grenzt fast an Körperverletzung, denn überall schauen spitze und scharfe Kanten raus. Man muss beachten, ein Baby hat es nicht nur in der Hand, sondern mehr im Mund, da es damit alles erkundet. Mit diesem Ball würde sich Hanna im Mund alles aufreißen.

Ich habe Nonabox deswegen mal anschreiben.
Ich bin aber ansonsten sehr zufrieden mit der Box :)

 photo nonaboxdez4_zpsu2vrvdar.png

♥ Transparenz - ich leg die Karten auf den Tisch

27 Januar, 2015

Ehrlich währt am längsten
Der Meinung bin ich, gerade auch was buntleben betrifft. Was nützt es euch, wenn ich von einer Scheinwelt blogge, die so gar nicht existiert. Aber hey, Luxustaschen, teure Kosmetik, unzählige Shoppingausbeuten, Rezepte mit edlen Zutaten, ein großes Haus, etc kommen gerade in der Scheinwelt Instagram (und natürlich bei Blogs) gut an. Besonders wenn alles top ausgeleuchtet ist, passend zum shabbychic-style. Aber so ist mein Leben nunmal nicht. Wenn ich euch mein Frühstücke auf Instagram zeige, so fliegen da tausend andere Dinge auf dem Tisch rum. Wenn keine Zeit zum kochen oder einkaufen ist, wird der Pizzaservice gerufen, oder es gibt einfach Nudeln mit Ketchup. Geshoppt wird zwar, allerdings nur weil ich seit der Schwangerschaft in kaum etwas passe. Und selbst dann gibts Sachen aus dem H&M Sale. Okay, ich steh auf teure Taschen. Dafür habe ich nicht viele und spare meist Monate wenn nicht sogar Jahre darauf. Kein teures Haus, sondern eine 75qm Wohnung. Begehbarer Kleiderschrank?! Das wäre ein Traum, stattdessen quetsche ich alle meine Sachen in einen 2m Schrank (Schuhe, Taschen und Accessories inkl natürlich). Farblich sortierte Kleidung?! Pfff, ich bin froh wenn die Sachen überhaupt in den Schrank kommen. Meistens werden sie so aus dem Wäschekorb genommen, der seit über einer Woche wieder im Schlafzimmer steht und wir drüber fliegen,
Okay, ohne Kind war das natürlich alles anders. Mit Kind versinkt die Wohnung meist im Chaos. Viel Zeit zum Aufräumen bleibt kaum, denn Madame beschäftigt sich keine 2 Minuten alleine und sobald Mama nur 1m entfernt ist, geht die Sirene an.

Ich schweife ab. Was ich sagen möchte, ich viel authentisch sein, euch meine wahre Welt zeigen. Klar, würde ich tausend Outfitbilder mit teuren Sachen zeigen, hätte ich vielleicht mehr Leser, einen bekannteren Blog, aber das will ich gar nicht. Zudem wäre es auch eine Zielgruppe, die ich gar nicht ansprechen möchte. Ich schreibe immer über das, worüber ich mag. Dinge die mir gerade in den Sinn kommen. Ich suche nach Sale-Schnäppchen, hey das wäre vielleicht eine Idee für einen neuen Blogpost, wir waren nach langem mal richtig bummeln, muss ich zeigen, ich schau auf meien Nägel und bin verliebt in den Nagellach - zack eine Idee für den Blogpost.

Trotz allem, gehe ich auch gerne Kooperationen ein und lasse mich dafür auch bezahlen. Mein Blog habe ich als Gewerbe vor ein paar Jahren angemeldet. Aber meistens mache ich mehr Verlust, als Gewinn damit. Nun bin ich in Elternzeit und dies auch für 2 Jahre, dementsprechend wird das Elterngeld auch aufgeteilt. Das macht monatlich zum Gehalt mal eben ein Minus im 4stelligen Bereich. Das wird zwar alles problemlos aufgefangen, trotzdem mag ich ein bisschen Geld mit buntleben machen. Alleine schon damit ich Hanna schöne Sachen dafür kaufen kann (wenn denn ein Plus am Ende übrig bleibt).

Also, Fakten auf den Tisch. Den Geld ist einfach absolutes Tabuthema. Mal aufgefallen, wir reden offener über Sex als über Geld. Dabei ist das doch wesentlich intimer, wie ich finde.

Da der Blog als Gewerbe angemeldet ist, muss ich auch zum Steuerberater um eine Steuererklärung abzugeben. Die letzten 2 Jahre war das eine Summe von ca. 200-250€. Hinzu kommen noch die Kosten für den Blog. 15€ zahle ich für die Domain, dann kommen knapp 50€ für meinen Fotoaccount hinzu (schließlich brauche ich viel traffic und möchte euch die Bilder ohne Qualitätsabzug zeigen können). Hinzu kam letztes Jahr noch ein neues Design, welches ebenfalls ca. 40€ gekostet hat. Also habe ich im Jahr ca. 300-350€ die ich für meinen Blog zahlen muss.
Hinzu kommen auch Sachen wie neue Speicherkarten (fragt nicht warum, aber die gehen bei mir so oft kaputt :/), bessere Objektive für die Kamera (eine neue Kamera musste auch schon her), sowie weitere Fotoausrüstung. Das sind zwar meist Einmalige Ausgaben, aber es sind auch Ausgaben für den Blog.

Diese 350€ muss man also wieder reinkriegen um kein Minus im Jahr zu haben. Und das habe ich die letzten 2 Jahre nicht geschafft! Ihr seht also, mein Blog ist keine Geldquelle für mich, sondern eher eine Ausgabe. Aber diese macht mir auch viel spaß. Würde es mir keinen spaß machen, so würde ich ihn löschen und es sein lassen.

Nun möchte ich euch erläutern, wie ich aktuell etwas Geld verdiene:

Wie ihr bestimmt mitbekommen habt, zeige ich nun öfter Beiträge mit Werbebildern bzw. Produktbildern. Ich bin bei Tracedelight angemeldet. Dort habe ich die Möglichkeit solche Bilder zu nutzen und darauf zu verlinken. Wenn ihr die Bilder anklickt, so verdiene ich ein paar Cent daran. Bei Shops wie Asos verdiene ich nur, wenn ihr dort etwas kauft. Ich erhalte also eine Provision. Damit wird man als kleiner Blog auch nicht reich. Nur um es zu verdeutlichen. Ich verdiene ca. 20€ damit im Monat und auch nur dann, wenn ich es viel in Einträgen einbinde und ihr fleißig drauf klickt.
Ich finde die Variante aber sehr gut. Ich kann so tolle Bilder nutzen und bin seitdem auch freier in Einträge schreiben, denn ich kann euch tolle Beispiele zeigen aber niemand ist gezwungen darauf zu klicken. Zudem habe ich nur Partnerschaften mit Shops wo ich selber einkaufe und auch weiterempfehlen kann. Ich dreh euch also keinen Müll an, sondern zeige euch Empfehlungen und verdiene mit etwas Glück ein paar Cent. Der Verdienst pro Click liegt bei ca. 13-24 Cent. Aber dies auch nur Einmalig, also wenn man mehrfach drauf klickt gibt es natürlich nichts.
- diese Beiträge werden als Affiliate gekennzeichnet.

Dann gibt es natürlich noch die bezahlten Beiträge. Ich schreibe also für Firmen die mich kontaktieren Einträge und erhalte dafür eine Vergütung. Diese liegt zwischen 50-100€, je nach Aufwand und auch größe des Shops.
Oder ich erhalte ein Produkt und schreibe über dieses.
Hierbei nehme ich aber nur Shops an, die mir gefallen oder Produkte dir mir gefallen und auch einen Mehrwert für euch haben. Leider sind aber meist mehr schwarze Schafe unterwegs. Von ca 10 Anfragen kann ich nur 2 eingehen. Denn die meistens wollen, dass diese Beiträge nicht als sponsored makiert werden, was allerdings strafbar ist. Und solche krummen Dinge gehe ich natürlich nicht ein. Ich denke mir immer, wenn die Firma verbergen will das sie für Beiträge (also Werbung) zahlt, dann kann da auch etwas nicht koscher sein!
- diese Beiträge werden als sponsored gekennzeichnet.

Hier findet ihr auch nochmal eine kurze Liste mit meinen Kennzeichnungen.

♥ Asos Sale - meine Favoriten

26 Januar, 2015

Hach, der Januar ist immer so teuer. Nach Weihnachten locken die Stores zu sehr mit ihren Schnäppchen und da will man ja auch zuschlagen. Hier sind meine Schnäppchen-Lieblinge von Asos.



Und mein Lieblingsschnapper von 215€ auf 65€ reduziert...

ASOS - Maxikleid mit plissiertem, kurzem Oberteil - Mehrfarbig

♥ Maasmechelen Village

25 Januar, 2015

 photo maasmechelenoutlet3_zpsgbkxoxmc.png

So schön shoppen war ich das letzte Mal in Florida. Natürlich ist das Outlet in Roermond viel näher, doch alleine weil sie einen Coach Shop haben, musste ich einfach nach Maasmechelen. Der Weg nach Belgien hielt sich mit 140km noch im Rahmen. Für 'mal eben' ist dies zwar nichts, aber der Mann hat mir versprochen, wir kommen defintiv wieder! Da ich so begeistert von dort war, möchte ich euch auch etwas näher davon berichten. Etwas was in Roermond total fehlt, sind schöne Läden für Baby-Kleinkinder Kleidung und wirklich Kinderfreundlich ist es auch nicht, da hat Maasmechelen alleine schon mit gepunktet.

Also für alle Mamis, der Wickelraum ist super. Gut beheizt (ist leider nicht selbstverständlich), eine Toilette (abzuschließen) für uns Erwachsene, eine Kindertoilette, ausreichend Platz für einen Kinderwagen und eine saubere Fläche mit Wickelauflage und Waschbecken. Man kann also guten Gewissens auch mit einem Baby dorthin. Wenn die Wickelmöglichkeiten nämlich schlecht sind, fällt das derzeit für uns immer raus. Zudem gibt es einen großen Spielplatz für Kinder und viele Sitzmöglichkeiten. Also wenn Kind oder was eher wahrscheinlich ist, der Mann quängelt, einfach dort absetzen und bummeln gehen.

Das Outlet ist kleiner als Roermond, vielleicht nur 1/3 aber dafür sehr ordentlich und schön. Die Läden gefallen mir defintiv besser (okay, Prada darf da auch noch gerne hin) und auch die Preise waren besser als in Roermond. Hierbei kann ich allerdings nur die üblichen Dinge wie z.B Nike bewerten.
Die Shops sind ebenfalls kleiner, aber das hat der Auswahl keinen Abbruch getan.

 photo maasmechelenoutlet4_zps85wn5oro.png

Hier eine Auswahl der Shops (die für mich besonders interessant waren):
Petit Bateau, K.I.D.S (Kids International Designer Store), Noukies, River Woods, Tommy Hilfiger, Converse, Coach, Michael Kors, All Saints, Karen Millen, Ted Baker, Nike, Fossil, Furla, L'Occcitane, MaxMara, Versage, UGG, Wellenstyen, Villeroy & Boch.
- Alle Marken findet ihr hier.

 photo maasmechelenoutlet5_zps14nwobx0.png  photo maasmechelenoutlet6_zpscpiuwdvo.png
 photo maasmechelenoutlet1_zpstx4gsf4s.png  photo maasmechelenoutlet2_zpsbqo7xibh.png
 photo maasmechelenoutlet7_zpskwbwezdj.png  photo maasmechelenoutlet12_zpswkhaqa9z.png


Und auch verhungern muss man dort nicht. Wir waren bei 'Ellies Gourmet Burger' und alleine deswegen, wird mein Mann dort nochmal hin wollen. Er hat einen Burger mit Entenleber und Trüffel-Zwiebel-Konfitüre gehabt und ich einen schlichten Bacon-Burger. Vorher gabs eine kleine Vorspeise (die ich aber ganz schrecklich fand - ich wusste auch nicht das es Lachs ist). Besonders gut geschmeckt hat mir auch die hausgemachte Limonade :)
Und auch hier wieder sehr kinderfreundlich - es gab eine Mikrowelle die man offen nutzen konnte. Man kann also auch Brei warm machen.

 photo maasmechelenoutlet13_zpsu1kxl9vw.png  photo maasmechelenoutlet14_zps8a7p2jgs.png
 photo maasmechelenoutlet15_zpsnthrkei0.png  photo maasmechelenoutlet16_zps3i2m4f07.png

♥ Maasmechelen Shoppingausbeute

24 Januar, 2015

Am Mittwoch waren wir 3 in Maasmechelen im Chic Outlet. Ein absolut perfekter Shoppingtag. Die Sonne schien, es war Arschkalt, mitten in der Woche war sogut wie kaum einer dort und man hatte in den Läden genug Platz und Ruhe zum gucken. Da es uns dort sogut gefallen hat, gibt es auch nochmal einen extra Eintrag nur über das Outlet. Heute zeige ich euch aber erstmal meine Ausbeute. Mit der ich mehr als zufrieden sein kann!

Ich wollte unbedingt dorthin, da es dort einen Coach Shop gibt. Ich liebe die Taschen einfach und es gibt keine Shop in der Nähe (um genau zu sein in Deutschland). Meine Romy habe ich damals in Florida gekauft.

Im Gegensatz zu Roermond, habe ich dort auch wirklich mal Schnäppchen gemacht. Die Nikes waren von 120€ auf 70€ reduziert und dann gab es noch 30% - also nur 49€ für die Schuhe. Da kann man nicht schimpfen :) und für Hanna kamen auch neue Nikes mit.
Bei Coach gab direkt 2 Taschen. Die Grüne war von 500€ letztendlich mit Prozenten und Co auf 99€ reduziert und die Lachsfarbende von 300€ auf 170€. Die Preise dort kann man wirklich mal als Outletpreise bezeichnen. Ich war sehr erstaunt. Viele kennen das ja mir Michael Kors, wirklich viiiel spart man da nicht.
Bei K.I.D.S gab es einen Mantel von DKNY für Hanna für ein Drittel des Originalpreises und Shirts von DKNY und Little Marc Jacobs. Bei Petit Bateau gab es 2 Bodys und Geschenke für ein paar Mädels von Instagram die bald Mama werden. Und da ich noch nicht wusste welches Geschlecht es ist, habe ich eine Kleinigkeit in Neutral gekauft. Bei Noukies gab es ein Spielhaus und ein Service mit Löffelchen und Gabel. Bei Tommy Hilfiger gabs ein H-Shirt für die Maus und für mich ein Tuch. Und in diesem niedlichen Schokoladen-Laden haben wir unglaublich köstliche Schokocreme (wie Nutella) in der Geschmacksrichtung Karamel-Vanille und Mandel-Zimt mitgenommen.

 photo Ausbeute1_zpsrca5exr2.png photo Ausbeute2_zpspkkqbc8a.png
 photo Ausbeute6_zpsj2kcv5dl.png
 photo Ausbeute3_zpsak1dbnop.png
 photo Ausbeute7_zpswgmontva.png
 photo Ausbeute8_zpsgu9rt9sk.png
 photo Ausbeute4_zpspik0ouyy.png
 photo Ausbeute5_zpsu0nf8qxo.png
 photo Ausbeute10_zpsq6jy8sdc.png
 photo Ausbeute12_zpsojfvwzey.png
 photo Ausbeute11_zpsvvrglaps.png
 photo Ausbeute9_zpsyzyj190z.png
 photo Ausbeute13_zpssezkmhly.png

Es fehlten ein paar Sachen auf den Bildern, hier nochmal als Gesamtbild. Die obere Tasche hat sich Denis gekauft. Aus dem Schokoladen-Laden, gab es noch 2 Hotspoon und Pralinen für meinen Vater und meine Tante, in dem Kinderladen gabs noch einen zuckersüßen Parker von DKNY und bei noukies gab es ein Spielhäuschen für Hanna. Das wurde aber schon auseinander genommen und liegt verteilt im Laufstall :D

 photo maasmechelenoutlet11_zpsehjmdeji.png  photo maasmechelenoutlet10_zpsmys1emtm.png
 photo maasmechelenoutlet9_zpsk96laxuz.png  photo maasmechelenoutlet8_zpsbappyy0p.png